Single Mama (Buch)

buch_single_mama

Single Mama: Der ganz normale Wahnsinn zwischen Kindern und Beruf Ein Mutmachbuch für Alleinerziehende (gebraucht bei amazon)

Wer ein echtes Mutmach-Buch hinter diesem Titel vermutet, der wird vielleicht enttäuscht. Der Alltag einer Alleinerziehenden wird zwar authentisch, humorvoll und manchmal bissig geschildert, wahrscheinlich wird das Buch darum auch von Verband alleinerziehender Mütter und Väter empfohlen, aber das Gefühl, mit dem man aus der letzten Seite entlassen wird, ist Resignation.

Lobend erwähnen möchte ich den feministischen Ansatz der Autorin. Männer erfahren gleich auf den ersten Seiten, woran es oftmals liegt, dass die Scheidungsraten so hoch und viele Frauen so unzufrieden sind. Mit einigem Wortwitz und unterfüttert mit Fakten werden sämtliche Aspekte des Allein-Erziehens beleuchtet. Auch die Vorteile.

Die Bilanz der Autorin ist jedoch ernüchternd. Nach dem erfolgreichen Kinder-Kehr-Aus und einem Jahr Empty-Nest-Syndrom muss sie feststellen, dass sie nach dem „Projekt“ Kinder nicht wie geplant einfach ein neues Projekt starten und nun beginnen kann, ihre Zeit zu genießen. Sie bilanziert, beruflich und finanziell von den anderen Anfang-Fünfzigern längst überholt worden zu sein, das Existenzminimum als treusten Freund immer noch an der Seite. Und sie ist viel zu müde, um die Distanz zwischen sich und den anderen zu verringern.

Sie fragt: Gibt es ein Leben nach dem Alleinerziehen? Und kann diese Frage noch nicht beantworten.

Darum mein persönlicher Rat, den ich als dreifache Mama geben möchte, der gerade noch ein Nesthäkchen geblieben ist (ich bin stolz auf meine erwachsenen Kinder, die ihre eigenen Leben führen): Vergesst niemals, wo eure Leidenschaften liegen. Haltet immer an euch selbst fest und schöpft auch im größten Sturm immer das Wasser aus dieser ganz eigenen Kajüte, in der eure liebsten Schätze lagern. Verschiebt nicht alle Träume auf später, sondern nährt sie auch in mageren Zeiten. Kinder sind und sollen nicht alleiniger Lebensinhalt sein. Vergesst euch nicht. Ob Bilder malen, Yogastunden, Kaffeeklatsch, Fahrradfahren, Dart, Nähkurse, Hebräisch lernen oder was-auch-immer, es gibt für jeden diese eine Sache, aus der er Kraft schöpfen kann.

 

Dieser Post enthält Partnerlinks.

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://alleinerziehend-erfolgreich.de/single-mama-buch/
Twitter
SHARE

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.