Das liebe Geld – Finanzielle Hilfen für Alleinerziehende

Habt ihr in meinem letzten Post den Bericht über die Single-Mama gesehen, die sich und ihren Sohn mit zwei Jobs über Wasser hält? Am Ende sagte die Redakteurin, durch sie habe die Mutter erfahren, dass sie auch Anspruch auf verschiedene finanzielle Hilfen hat, die ihr das Leben erleichtern können. Viele Eltern wissen nicht, was ihnen an Geldern zusteht, dabei kann eine Aufstockung des zu geringen Einkommens oder die Beantragung von Wohngeld das Leben ungemein erleichtern und den finanziellen Druck etwas mindern. Es gibt noch weitere Beispiele: Unter bestimmten Umständen kann der volle Kinderfreibetrag bei der Steuererklärung geltend gemacht werden, und auch ein Wechsel der Steuerklasse kann sich vorteilhaft auswirken. (Achtung: Leben bereits volljährige Kinder mit im Haushalt, zählen die für das Finanzamt als „Erwachsene“ und man selbst nicht mehr als alleinerziehend – es sei denn, sie sind pflegebedürftig oder Geringverdiener.)

Beratung suchen und Hilfe in Anspruch nehmen

Wenn es um die eigenen finanziellen Angelegenheiten geht, ist Scham völlig fehl am Platz. Man sollte sich immer Hilfe suchen und sie bei den entsprechenden Stellen auch einfordern. Auch eine unabhängige Beratungsstelle am Wohnort hilft weiter – denn manche der finanziellen Leistungen unterscheiden sich im Detail von Bundesland zu Bundesland.
Um einen ersten Überblick über mögliche finanzielle Zuwendungen und Vergünstigungen zu bekommen, ist dieser „Finanzwegweiser für Alleinerziehende“ eine gute Hilfe. Er ist neu erstellt worden und bietet 20 Tipps von Experten. Du kannst ihn mit einem Klick auf das Bild kostenlos herunterladen:

finanzielle Hilfen Alleinerziehende

Noch mehr gerade steuertechnische Antworten liefert dieser Artikel in der Süddeutschen.
Ich wünsche euch eine erfolgreiche Fahrt durch den Behördendschungel.

(sponsored post)

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://alleinerziehend-erfolgreich.de/finanzielle-hilfen-alleinerziehende/
Twitter
SHARE

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.